KiPa Logo
KiPa – die Kindertagesstätte von Eawag und Empa
Grundsätze

Der KiPa bietet Kindern ab drei Monaten bis sie in den Kindergarten eintreten ein zweites Zuhause. Die Krippe besteht aus altersgemischten Gruppen, die durch qualifiziertes Personal betreut werden. Pro Halbtag und Gruppe werden maximal 11 Kinder betreut.

Im Kinderpavillon soll (sich) jedes Kind

  • geborgen fühlen und mit anderen Kleinkindern in einer gemütlichen, kindergerechten Umgebung aufwachsen.
  • mit sich selbst und mit anderen Kindern auseinandersetzen, verständigen und sich ihrem Wesen entsprechend entfalten können.
  • lernen sich an Regeln zu halten und wie es am besten mit Konflikten umgeht.
  • ernst genommen und in seiner Eigenheit akzeptiert fühlen.

Wir bieten den Kindern

  • unzählige Spielmöglichkeiten, strukturierte und unstrukturierte Aktivitäten
  • spezifische Gruppen- und Einzelförderung für individuelle soziale, emotionale, sprachliche und geistige Entwicklung.
  • genügend Freiräume, um sich selbstständig zu beschäftigen.
  • einen geregelten Tagesablauf der sich immer gleich bleibt damit das Kind Orientierung erfährt und Sicherheit bekommt.

Mehr Infos zu Grundsätzen und pädagogischem Konzept im Betriebsreglement.